Schulleben Aktionen

Das FranceMobil macht Station am RWG

FranceMobil? - Frankreich mobil?? - Was ist das denn???

Das FranceMobil ist, wie der Name schon sagt, eine mobile Gruppe von 12 französischen Lektorinnen und Lektoren, die an deutschen Schulen unterwegs sind, um dort innovative und kooperative Französischstunden zu gestalten. Die Lektor*innen sind junge Studenten/Volontär*innen, die sich für die deutsche bzw. französische Kultur und Sprache begeistern und die Begegnungen im Klassenzimmer animieren. Spaß und Freude am Französischsprechen stehen im Mittelpunkt, dabei werden auf spielerische Art die interkulturellen Unterschiede der beiden Länder beim Essen, im Sport und der Musik ausgelotet. Am 19. Januar war das FranceMobil mit der Lektorin Sophia Huber am RWG. Dieser Besuch stand im Zeichen eines besonderen Anlasses: Am 22. Januar feiern wir am Deutsch-Französischen Tag den Elysee-Vertrag, der von Präsident de Gaulle und Kanzler Adenauer 1963 beschlossen wurde. In diesem Zusammenhang feiert auch mobiklasse, das deutsche Pendant zum FranceMobil, seinen 20. Geburtstag.

Weiterlesen: Das FranceMobil macht Station am RWG

14 x DELF scolaire am RWG !!!

Erstmals haben 14 Schülerinnen und Schüler am RWG das französische Diplom DELF scolaire B1 erworben. Die ZehntklässerInnen haben bewiesen, dass sie schriftlich wie mündlich unbekannte Alltagssituationen auf Französisch meistern können. So haben sie z.B. schnell gesprochene Erzählungen verstanden, konnten in improvisierten Bewerbungsgesprächen oder Diskussionen über unterschiedlichste Themen bestehen und ausführlich über ihr Schulleben schreiben.

Weiterlesen: 14 x DELF scolaire am RWG !!!

Das Oberrheinsiegel - unsere Kooperation mit Frankreich trägt Früchte

Das RWG freut sich über die Ehrung mit dem Oberrheinsiegel, das die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Schulen honoriert. Stellvertretend für die Schule und die Fachschaft Französisch nahm unsere Kollegin Jutta Ganz von der Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer die Urkunde sowie ein Holzsiegel entgegen, das von nun an unsere Schule schmücken wird. 

Holzplakette Oberrheinsiegel 2

Die Verleihung fand im Zuge des Oberrheinischen Lehrertages am 17. November 2021 in Muttenz (Schweiz) statt und wurde umrahmt von Workshops und vielfältigen Informationen zur Lehrer- und Schülermobilität zwischen Frankreich, der Schweiz und Deutschland. Dazu gehören z.B. Austausch- und Begegnungsmaßnahmen und Projekte auf allen Klassenstufen und in allen Bereichen des Schullebens.

Das Richard-Wagner-Gymnasium pflegt seit vielen Jahren einen regelmäßigen eintägigen Austausch mit dem Collège Simone Veil in Herrlisheim (Klassen 5+6 im bilingualen Zug), zu dessen Vorbereitung  Brieffreundschaften initiiert werden. Weiterhin gibt es in der K1 Kooperationen bei Projektarbeiten, wie beispielsweise zum Thema ‚le Rhin‘ und man trifft sich mit der französischen Partnerschule aus St. Etienne zu Drittortbegegnungen.

Die Auszeichnung mit dem Oberrheinsiegel bringt auch für die Lehrkräfte Vorteile mit sich: Neben der Möglichkeit zur grenzüberschreitenden Hospitation gibt es auch Angebote für Fortbildungen, etwa in interkultureller Kompetenz.

Trotz Pandemie und derzeit eingeschränkter Austauschmöglichkeiten gilt immer noch die offizielle Parole:

Vive la Freundschaft!