Das RWG setzt ein Zeichen gegen Rassismus

Anlässlich der europäischen Woche gegen Rassismus hat das Richard-Wagner-Gymnasium am 21.03.2017 in einer gemeinschaftlichen Aktion ein Zeichen für Toleranz und Offenheit gesetzt. Im Anschluss an eine Rede des Schülersprechers Pascal Bernabé, in der er an Martin Luther Kings Vision eines friedlichen Zusammenlebens der Völker erinnerte, ließen alle Schüler einschließlich der Flüchtlingsklasse auf dem Pausenhof bunte Luftballons steigen, an der sie kleine Schriftbotschaften befestigt hatten. Die Aktion wurde von der SMV organisiert.

Toleranz02

Als Zeichen der Solidarität aller Schulen mit den Opfern von Rassismus weltweit haben zur gleichen Zeit auch das Gymnasium Hohenbaden, das Markgraf-Ludwig-Gymnasium, das Pädagogium und weitere Schulen der Region ihre Wünsche für eine bessere Welt gen Himmel entsandt.

Toleranz01

Felix Wiegandt