Ausstellung: Oskar Schlemmer und die Entartete Kunst

oskar schlemmerMit einer Ausstellung im Alten Dampfbad gedenken die Stadt Baden-Baden und die Gesellschaft der Freunde junger Kunst des Künstlers Oskar Schlemmer, der am 13. April 1943 in Baden-Baden starb.

Gezeigt werden mehr als 30 Arbeiten in verschiedenen Techniken von über zehn Leihgebern aus ganz Deutschland. Oskar Schlemmer, vor 125 Jahren, am 4. September 1888 in Stuttgart geboren, gehört zu den bedeutendsten Künstlern der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Seine Kunst wurde von den Nationalsozialisten als entartet diffamiert. Er erhielt Berufsverbot. Dieses Schicksal teilt er mit vielen anderen. Sie wurden verfemt, emigrierten oder versuchten im Verborgenen bzw. am Rande der Gesellschaft zu überleben.

Lehrerinnen und Lehrer könnten diese Gedanken in ihrem Unterricht in Geschichte, Politik und natürlich in Bildender Kunst aufgreifen. Die Gesellschaft der Freunde junger Kunst öffnet ihre Räume im Alten Dampfbad gerne nach Vereinbarung (Tel. 07221 – 26261). Dort kann anhand der Werke der Aspekt der heute schwer nachvollziehbaren Diffamierung von Abstraktion begreifbar werden. Außerdem bekommen die Schülerinnen und Schüler Einblick in die Arbeit eines Kunstvereins, der als Mitglied im ADKV in ein bundesweites Netzwerk eingebunden ist.

Der Künstler und Kunsterzieher Peer Gessing hat Material erarbeitet, das den Lehrerinnen und Lehrern gerne zur Verfügung gestellt wird. Dieses Material ermöglicht eine selbstständige Erschließung des Themas durch die Schülerinnen und Schüler. Am 15.01. 2014 um 14 Uhr findet ein offener Workshop statt, der die Tarnbemalung im zweiten Weltkrieg aufgreift und die Position der Künstler aufgreift, die wegen ihrer Anschauungen verfolgt worden sind. Kunst braucht Anerkennung durch die Gesellschaft und die Gesellschaft braucht Kunst.

Die aktuelle Ausstellung in der Kunsthalle Baden-Baden untersucht gerade einen ähnlichen Aspekt. Der Besuch dieser Ausstellung ist unbedingt zu empfehlen. Auch heute noch werden Andersdenkende diffamiert und Bildende Kunst, die nicht realistisch ist, als minderwertig betrachtet. „Künstler in Baden-Baden 2013:

Oskar Schlemmer“ Sonntag, 08.12.2012, bis Sonntag, 26.01.2014.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 15.00 – 18.00 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertage 11.00 Uhr – 17.00 Uhr, Heiligabend und Silvester geschlossen.
Eintritt 4 €, ermäßigt 2 €, Schüler frei.

Es erscheint ein Katalog. Angebote für Jugendliche, Terminvereinbarung unter Tel. 07221 / 2 62 61.