Fechten am RWG

Jugend trainiert für Olympia


Hervorragende Leistungen der RWG-Schüler Baden-Baden, 11. November 2014

 Fechten-2014

Am 4. November 2014 fand im nordbadischen Mosbach „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sparte Fechten statt. Der Turnverein Haueneberstein startete mit insgesamt 42 gemeldeten Fechtern. Die Schüler traten in den entsprechenden Altersklassen für ihre Schulen an.

Vertreten waren die Grundschulen Baden-Oos, Balg, Vincenti und Staufenberg, alle Baden-Badener Gymnasien sowie die Realschulen Sinzheim und Iffezheim. In anspruchsvollen Gefechten und mit viel Elan zeigten die motivierten Fechter ihr Können. Der Fleiß der Trainingsstunden im Verein und in den inzwischen etablierten AGs der Grundschule Baden-Oos und des Richard-Wagner-Gymnasiums, die von ihren Fördervereinen mit Material unterstützt werden, führte dann auch prompt zum verdienten Erfolg.

Bei der A-Jugend belegte die Mannschaft des RWG Platz 1, gefolgt vom MLG (3.), dem Pädagogium (5.) sowie dem Gymnasium Hohenbaden und der Realschule Iffezheim (beide Platz 6).

In der Gruppe „Schüler“ setzten sich die RWG-Fechter klar durch und sicherten für ihre Schule auch hier den ersten Platz. Auf Rang zwei kam das MLG. Im Damenflorett erreichte das RWG den fünften Platz. Eine ehrenwerte Leistung verzeichneten die Schüler der Grundschule Baden-Oos: sie traten als jüngste Fechter an und behaupteten sich auf dem dritten Platz. Auf den weiteren Plätzen folgen Gymnasium Hohenbaden (4.), Klosterschule vom Heiligen Grab (5.), Grundschule Balg (7.), Realschule Sinzheim (8.), Vincenti Grundschule (9.) und Grundschule Staufenberg (10.). 

Im Verlauf des Turniers wuchsen alle Fechter über sich hinaus und zeigten herausragende Leistungen. „Es ist schön zu sehen, mit welcher Motivation die Schüler an so einen Wettkampf herangehen und wie die Freude auf mehr geweckt wird“, freut sich Trainerin Ilsabé Franke am Schluss der Veranstaltung.