AG Schulsantitätsdienst

Das Team des Schulsanitätsdienstes am RWG

Derzeit bilden zwölf Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 – 13 dieses Team unter der Leitung von Herrn Frey.

 

Welche Aufgabe hat der Sanitätsdienst?

Wir werden immer dann gerufen, wenn Schüler oder Lehrer sich verletzen oder plötzlich unwohl fühlen. Unsere Hilfe besteht aus dem Versorgen von Wunden, dem Messen von Blutdruck und Puls und der Überwachung während der folgenden halben Stunde. Gemeinsam mit Herrn Frey entscheiden wir dann, ob die oder der Betroffene wieder zurück in den Unterricht kann oder sich in ärztliche Behandlung begeben sollte, bzw. der Rettungsdienst verständigt werden muss. Außerdem haben wir Bereitschaftsdienst bei außerunterrichtlichen Veranstaltungen wie „Laufend helfen“ oder dem Schulfest.

Wie könnt ihr Schulsanitäter werden?

Zu uns kann jeder kommen, der bei Herrn Frey einen Erste Hilfe Kurs gemacht und Interesse an unserer Arbeit hat. Schulsanitäter werden durch weitere Sanitätskurse geschult.

Wie oft ist man als Schulsanitäter im Einsatz?

Bereitschaftsdienst haben wir an einem Tag in der Woche. An diesem Tag holen wir vor der ersten Stunde im Sekretariat das Sanitätshandy ab, über welches wir bis zum Unterrichtsende erreichbar sind. Aber selbstverständlich helfen wir immer, wenn wir zu einem Notfall dazukommen. Sollten demnächst in der Schule wieder einmal zwei Schüler ganz hektisch an euch vorbeirennen, dann sind dies wahrscheinlich die Schulsanitäter.

Lena Eichin, 12