Kuchenverkauf für „Grenzenlose Weihnachtsfreude“

Kinderzentrum als Weihnachtsgeschenk

Zum achten Mal „Grenzenlose Weihnachtsfreude“ – die 5.Klassen am RWG unterstützen die Aktion des Gustav-Adolf-Werkes der Evangelischen Landeskirche in Baden. Jedes Jahr wird weltweit ein Projekt ausgewählt, bei dem es darum geht, Kinder und Jugendliche zu fördern, den Zugang zu Bildung ermöglichen und zu stärken und natürlich auch eine kleine persönliche Weihnachtfreude zu bereiten.

IMAG0807

In diesem Jahr wird ein Projekt in Litauen in Smalininkai unterstützt. Zu Weihnachten ist es  in Litauen kalt. In Smalininkai ist es das in vielen Häusern nicht nur draußen, sondern auch drinnen. In dem kleinen Dorf im Bezirk Jurbarkas gibt es eine hohe Arbeitslosigkeit. Die Leute leben in schlecht isolierten Häusern, die Heizungen funktionieren oft nicht, die soziale Not ist groß. Darum unterstützt das Gustav-Adolf-Werk in Baden mit der „Grenzenlosen Weihnachtsfreude 2019 für Kinder in Litauen“ das diakonische Kinderzentrum in Smalininkai/Litauen. Dort finden arme Familien und vor allem deren Kinder Hilfe in vielerlei Hinsicht. Nach der Schule gibt es ein warmes Essen, Betreuung bei den Hausaufgaben und anschließend Angebote zum Spielen. Wo nötig erhalten die Familien auch Lebensmittel- oder Kleiderspenden. Oft fehlt es in den sozial schwachen Familien am Nötigsten.

Noch befindet sich das diakonische Kinderzentrum in einem Gemeinderaum der Evangelischen Kirchengemeinde. Die Aktion des Gustav-Adolf-Werkes hilft dabei, den ehemaligen Kindergarten zu Räumlichkeiten für das Kinderzentrum umzubauen und Programme für die Kinder und ihre Eltern zu ermöglichen. Zudem gibt es an Weihnachten natürlich für die Kinder kleine Geschenke, um sie die Weihnachtsfreude ganz direkt spüren zu lassen.

Auch in diesem Jahr haben die Schüler*innen, unterstützt durch das Kuchenbacken der Eltern und Großeltern, mit Begeisterung und Engagement in den großen Pausen Kuchen und Weihnachtsgebäck verkauft. In diesem Jahr stand die Kuchentafel auf ökumenischen Füßen, und es wurden viele Kuchen und Weihnachtsgebäck verkauft, sodass am Ende 270,00 Euro nach Litauen überwiesen werden konnten.

Spendenkonto des Gustav-Adolf-Werkes Baden: IBAN: DE67 5206 0410 0000 5067 88; BIC: GENODEF1EK1; Evangelische Bank/ weitere Infos: www.gaw-baden.de

Im Unterricht haben die Schüler*innen einige Kinderschicksale aus Smalininkai kennengelernt. Auf diese Weise können sie sich vorstellen, wer sich über das neue Kinderzentrum besonders freuen wird. Begleitet wurde die Aktion von den Religionslehrerinnen Tatjana Fuchs-Dilber und Jacqueline Olesen.

Jacqueline Olesen